Das Restaurant Schlosshof Salder als Integrationsbetrieb

Die Fuhse entlang führt der schöne Wander- und Radweg zum Schloss Salder mit seinem Restaurant „Schlosshof Salder“. Im Sommer kommen die Gäste auch gern mit dem Rad. Im Schloss laden wechselnde Ausstellungen zum wiederkehrenden Besuch ein. An die Außenterrasse des Restaurants schließt sich der Eiszeitgarten des Museums „Schloss Salder“ mit der Bockwindmühle und dem Backhaus an. Um das Restaurant herum ist also immer etwas im Angebot.

Die Gäste betreten das Restaurant und sind erstaunt ob soviel Glas und Fachwerk und Größe. Die Räume sind lichtdurchflutet, hoch und gut gegliedert, so dass es für jede Gruppengröße den passenden Raum gibt. Die Außenterrasse bietet vielen Gästen Platz für ruhige Gespräche am Tisch bei einem guten Mahl. Für Kinder besonders toll ist der Blick über den Tellerrand auf das Wollnashorn und das Mammut.
Freundlichkeit wird Großgeschrieben – so das Motto der Bedienung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben sich alle Mühe und freuen sich mit den Gästen über die schöne Atmosphäre im Restaurant. Das Restaurant lädt zu netten Gesprächen bei frisch zubereiteten Speisen ein.

Das Restaurant wird von Anfang an als Integrationsbetrieb von der Schlosshof Gastronomie und Service gGmbH unter der Trägerschaft der Lebenshilfe Salzgitter e.V. geführt. Das menschliche Miteinander ist hier genauso wichtig wie die Freundlichkeit und Zuvorkommenheit gegenüber den Gästen. Die Speisekarte ist saisonal vielfältig mit Spargel im Frühjahr, Pfifferlingen im Sommer, Grünkohl im Herbst und Wild in der Adventszeit.

Montag ist Ruhetag, sonst gibt es jeden Tag ab 09.00 Uhr Frühstück sowie ein Frühstücksbuffet und ungefähr alle vier Wochen ein sonntägliches Brunchbuffet (10-14 Uhr). Von Dienstag bis Freitag wird ein täglich wechselnder Mittagstisch in der Zeit von 12-14 Uhr angeboten. Ein wohlschmeckendes Essen zu fairen Preisen.

Besonderheit sind die im regelmäßigen Abstand angebotenen Drei- und Viergängemenüs. Einmal im Monat findet die Lesung eines Literaturkreises statt, zweimal im Jahr eine exquisite Weinprobe incl. Menü. Darüber hinaus bietet das Restaurant eine reiche Auswahl an Wöltingeröder Spezialitäten wie Landbier u. Liköre wie auch eine Auswahl an Weinen, auch aus biologischem Anbau, Tee und Kaffee. Regionale Produkte werden bevorzugt angeboten und auf einen ökologischen Ansatz wird geachtet.